Burgweihnacht zum ersten Adventswochenende

Weihnachten Programm des Mylauer Weihnachtsmarktes

burgweihnacht-zum-ersten-adventswochenende
Der Musikverein Mylau/Reichenbach stimmt auf den Advent ein. Foto: Simone Zeh

Mylau. Am ersten Adventswochenende wird in Mylau traditionell die Burgweihnacht gefeiert. Bereits am Freitagabend, aber auch am Samstag und Sonntag lockt der untere Burghof mit vielen Leckereien und Attraktionen, mit Musik und Programm.

Das Programm für das erste Adventswochenende

Zum Auftakt am Freitag (1. Dezember) erklingt von 18 bis 20 Uhr Musik in der Burg. Im Rahmen der "Kammermusik ohne Grenzen auf der Burg Mylau" wird hierzu in den Ratssaal eingeladen. Unter der Leitung von Simon Voigtländer musiziert der Chor des Clara-Wieck-Gymnasiums Zwickau zur schönen Adventszeit. Um 19 Uhr wird der Reichenbacher Oberbürgermeister Raphael Kürzinger die Burgweihnacht eröffnen. Dazu stimmt der Musikverein Mylau/Reichenbach mit seinen Klängen auf den Advent ein. Die Netzschkauer Musikanten sind am 20 Uhr an der Reihe, ihre Instrumente klingen zu lassen.

Am Samstag (2. Dezember) tritt um 13 Uhr der Schulchor des Evangelischen Gymnasiums Mylau auf die Bühne. Von 13.30 Uhr bis 16 Uhr unterhalten Gesangssolisten der Musikschule. Eine Märchenerzählerin lädt von 15 bis 17 Uhr vor allem die Kinder zum Zuhören ein. Gegen 16.30 Uhr wird der Weihnachtsmann auf der Burg erwartet. Die Bigband der Musikschule tritt anschließend in Aktion, bevor Chariash der Gaukler seine Künste zeigt. Ab 19 Uhr steht die Band "FirstTime" auf der Bühne.

Am Sonntag (3. Dezember) zeigen ab 13 Uhr die Cheerleader ihr Können, danach ist "Blechreiz" an der Reihe. Der Musikverein Mylau/Reichenbach unterhält ab 15 Uhr und sorgt für weihnachtliches Flair. Danach kommt auch schon der Rauschebart angestapft und hat sicher auch einige Geschenke dabei. Um 17 Uhr, wenn die Dämmerung herein bricht, ist nochmals Chariash der Gaukler zu erleben. Der Verein Futurum Vogtland e. V., Evangelischer Verein für Bildung und Kultur, lädt herzlich ein, die ganz besondere Atmosphäre der Burgweihnacht zu erleben.