Geheimnisvolle Fenster werden geöffnet

Tradition In Königshain-Wiederau wird weihnachtlich gestaltet

geheimnisvolle-fenster-werden-geoeffnet
Ein Adventsfenster von vielen. Foto: Andrea Funke/Archiv

Königshain-Wiederau. Seit ein paar Jahren gibt es in der Vorweihnachtszeit in der Gemeinde eine Besonderheit, die der Heimat und Natur Ortsverein Königshain-Wiederau ins Leben gerufen hat. Es ist eine schöne Tradition aus der Partnergemeinde Münchsteinach. An jeden Adventssonntag öffnet sich bei einer Familie, einem Verein oder Einrichtung ein festlich geschmücktes Adventsfenster. Jeweils ab 17 Uhr besuchen dann viele Einwohner diesen Ort, trinken ein Glas Glühwein und lauschen weihnachtlicher Musik.

Für das gemütliche Beisammensein

Jeder gestaltet das Fenster anders und lässt sich etwas Besonderes einfallen. Hauptanliegen ist jedoch das gemütliche Beisammensein in der Adventszeit. Das 1. Fenster gestaltet in diesem Jahr am 3. Dezember Familie Krause in Wiederau. Das 2. Fenster wird vom Dorffestkomitee Topfseifersdorf auf dem Festplatz in Topfseifersdorf hergerichtet. Für das Fenster am 17. Dezember hat sich der Förderverein der Feuerwehr Stein gemeldet. Dort wird die Aktion in das Adventsfest in der Turnhalle mit einbezogen und am 4. Advent entfällt in diesem Jahr diese Zeremonie, denn da ist Heiligabend und es klopft der Weihnachtsmann an viele Türen.