Leckeres vom heimischen Bäcker

Spezialität Tradition und Handwerkskunst bestimmen den Weihnachtsschmaus

leckeres-vom-heimischen-baecker
Zur Stollenprüfung überzeugten die vogtländischen Bäcker mit bester Qualität. Foto: Simone Zeh

Die Bäckereien im Vogtland sehen sich der Tradition verpflichtet. Echte Handwerkskunst ist allen wichtig. Genauso wie die Liebe zum Beruf. Gerde jetzt im Advent bieten die Bäckereien feine Leckereien an. Schönecker Weihnachtsstollen und Lebkuchen sind bei der Bäckerei Helm in Schöneck gefragt.

Aber auch für Brot und Brötchen hat die Bäckerei mit Tradition schon Auszeichnungen bekommen. Es ist alles handwerkliche Kunst, gebacken wird nach guten alten Rezepten. Beim Stollenanschnitt zum Auftakt des Auerbacher Weihnachtsmarktes am Freitagabend (1. Dezember) ist die Bäckerei Eckstein aus Auerbach dabei.

"Wir sponsern den Stollen", sagt Gerd Eckstein. "Unseren Stollen fertigen wir nach hauseigener Rezeptur. Sehr gefragt ist auch unser Butterweihnachtsgebäck." In der Bäckerei Eckstein kann man auch den Auerbacher Gutschein einlösen.

Der Auerbacher Bäcker Trützschler haben jetzt im Advent Mandel- und Butterstollen sowie Mohnstollen Hochkonjunktur. Außerdem gibt es verschiedene Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen, alles nach überlieferten Familienrezepten gebacken. Die Bäckerei Seidel in Auerbach, 1769 gegründet, ist eine der ältesten Bäckereien im Vogtland. "Übernächstes Jahr feiern wir unser 250-jähriges Jubiläum", sagt Michael Seidel. "Jetzt sind bei uns Butterstollen, Mohnstollen und vogtländischer Weihnachtsstollen sowie Pfefferkuchen und weihnachtliches Gebäck gefragt. Zweimal in der Woche backen wir Holzofenbrot, Dienstag und Freitag."

Spezialitäten der Bäckerei Müller in Weischlitz sind die Schweizer Wurst, der Stollen sowie das zusammengesetzte Teegebäck. "Diese gibt es in zwölf Varianten", sagt Juniorchef Erik Müller. Mit Nougat oder Marmelade gefüllt, mit Schokolade oder Nüssen. Familie Singer ist seit 1884 im backenden Handwerk tätig. Seit 1980 führt Christian Singer die Bäckerei in Rothenkirchen mit Sohn Ralf. Beliebt in der Adventszeit sind der Butterstollen, Früchtebrot, Lebkuchen und Plätzchen. "Damals wie heute stellen wir alles selber her und legen großen Wert auf den Erhalt unserer alten Rezepturen."

Die Bäckerei Schürer ist als Familienbetrieb seit 1967 fest verwurzelt in Morgenröthe-Rautenkranz. Eine Spezialität ist das doppelt gebackene Kutscherbrot, auch köstliche Kuchensorten, verschiedene Brötchen, Plätzchen, Weihnachtsgebäcke sowie feinste vogtländische und Morgenröther Weihnachtsstollen sind beliebt.