Luftwaffe spielt für die Satzunger Glocken

Weihnachten Eingespieltes Geld kommt gemeinnützigem Zweck zugute

luftwaffe-spielt-fuer-die-satzunger-glocken
Foto: Jan Görner

Marienberg. Etwa 400 Besucher haben am Freitagabend das Konzert des Luftwaffenmusikkorps Erfurt in der Marienberger Kirche St. Marien miterlebt. Das war mit 50 Musikern angereist und unterhielt das Publikum mit weihnachtlichen Weisen.

Seit sechs Jahren ist das Korps jedes Jahr in Marienberg aufgetreten. Immer kam das eingespielte Geld einem gemeinnützigen Zweck zu Gute. Dieses Mal spielten die Musiker für die Erneuerung der Kirchenglocken in Satzung. Für den musikalischen Leiter des Ensembles, Oberstleutnant Burkard Zenglein, hat das alljährliche Konzert mittlerweile auch eine nicht zu unterschätzende emotionale Bedeutung. Er schwang zum dritten Mal den Stab des Dirigenten in Marienberg. "So, ab jetzt wird's für mich Weihnachten", sagte er kurz bevor der erste Ton erklang. Das Programm des Korps ist jedes Jahr ein anderes. Erst im November sind die Musiker dazu gekommen, mit den Proben dafür zu beginnen.