Weihnachtsmarkt rund um das Chemnitzer Rathaus

Adventszeit Bis zum 23. Dezember öffnen täglich rund 200 Stände

Chemnitzer Weihnachtsmarkt Eröffnung 2017. Foto: Andreas Seidel

Am 1. Dezember um 16 Uhr geht es wieder los mit gebrannten Mandeln, herrlich duftendem Baumkuchen und kräftigem Glühwein: der Chemnitzer Weihnachtsmarkt lässt auch in diesem Jahr keine Wünsche offen.

 

Über 200 Stände rund um das Chemnitzer Rathaus laden dazu ein, in einer besinnlichen Atmosphäre nach Geschenkideen wie handgearbeiteten Nussknackern, Schwibbögen und Pyramiden zu stöbern oder sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Ein interessantes Programm wird täglich auf der großen Bühne am Rathaus dargeboten.

Klosterweihnacht gibt es auch in diesem Jahr zu bestaunen

Wie auch schon die Jahre zuvor darf auch eines der Highlights, die Chemnitzer Klosterweihnacht, nicht fehlen. Neben Feuerspuckshows und mittelalterlicher Musik auf der kleinen Bühne in der Klosterstraße gibt es zahlreiche Arbeiten traditioneller Handwerke zu bestaunen. Beim Erzgebirgsdorf auf dem Düsseldorfer Platz wird vor allem für das leibliche Wohl aus regionaler Herstellung gesorgt.

 

Mehr Infos gibt es hier. Der Chemnitzer Weihnachtsmarkt hat vom 1. bis zum 23. Dezember täglich geöffnet.

 

Hier geht es zu den Weihnachtsmarkt-Terminen der anderen Regionen:

-Erzgebirge

-Vogtland

-Mittelsachsen

-Westsachsen

 

Hier geht es wieder zurück zur Übersicht.