Zeit zum Bummeln, Staunen und Genießen

Advent Annaberger Weihnachtsmarkt lockt mit vielen Besonderheiten

zeit-zum-bummeln-staunen-und-geniessen
Viele Gäste lassen sich auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt gern verwöhnen Foto: Ilka Ruck

Annaberg-Buchholz. Die ganze Stadt ein Weihnachtsberg: Dieses Motto steht noch bis 23. Dezember über der Advents- und Weihnachtszeit in Annaberg-Buchholz.

Zehntausende Besucher

Mit dem großen Weihnachtsbaum, der wunderschönen Marktpyramide, den "Wichteldiensten", dem "Essen wie von Omas Herd" und zahlreichen weiteren Angeboten ist er ein Magnet für Zehntausende Gäste. Auch Gäste aus der Region werden angezogen. So ließen sich Ingrid und Heiner Stephanie aus Olbernhau den leckeren Glühwein in Annaberg schmecken. Für die beiden war klar: "Der Annaberger Weihnachtsmarkt ist etwas ganz Spezielles. Wir haben heute eigens unseren Laden zugemacht, um diesen Markt zu genießen."

Viele Neuheiten, aber auch Traditionelles

Genießen ist auch das Thema bei all den weihnachtlichen Programmen, der Musik sowie den leckeren kulinarischen Angeboten. Man sollte sich Zeit nehmen für das Besondere, zu dem ebenso die Neuheiten gehören. In diesem Jahr dürfen sich die Gäste auf einen neuen Annaberger Wichtel, den Geigenbauer freuen.

Die Glühweintasse ist 2017 im Farbton chamonix-weiß erhältlich, gestaltet mit den Motiven einer Posamentiermeisterin und eines Ratsherren. Erstmals ist Schloss Wackerbarth mit seinem fein-fruchtigen Wintergetränk auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt zu Gast. Neu ist auch die Schwammesupp, als kulinarische Spezialität des Weihnachtmarktes. Sie wird in sechs verschiedenen Varianten angeboten. Erstmals kann man seine Suppe auf Wunsch mit dem "Karzl-Löffel" der Firma Huss auslöffeln.

Insgesamt zeigen 83 Weihnachtsmarkthäuser das Besondere, das Traditionelle, aber auch das Neue des Erzgebirges. Mitten im Herzen der Annaberger Altstadt laden sie zum Bummeln, Schauen und Kaufen ein. Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt montags bis donnerstags 10 bis 19 Uhr, freitags bis sonntags 10 bis 20 Uhr. Wer seine Weihnachtseinkäufe ganz in Ruhe erledigen möchte, sollte sich die verlängerten Öffnungszeiten an allen Samstagen und am 3. Advent den verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr in der Annaberger Altstadt vormerken. ru/pm