1,4 Millionen für die Ortsentwicklung

Förderung Leader-Region Zwickauer Land subventioniert 12 Projekte

1-4-millionen-fuer-die-ortsentwicklung
Die Parkschänke in Wildenfels gehört zu den geförderten Leader-Projekten. Foto: Nicole Schwalbe

Zwickauer Land. Am 25. Januar wählte das Entscheidungsgremium der Leader-Region Zwickauer Land im Haus der Entdecker in Reinsdorf die besten Vorhaben des vierten Projektaufrufes 2016 aus. 12 von 23 Projekten haben damit die Möglichkeit der Umsetzung. Voraussetzung für die Umsetzung ist, dass die 12 Antragstellenden bis zum 5. April den Hauptantrag bei der Bewilligungsbehörde stellen, die dann den endgültigen Bewilligungsbescheid erteilt.

Aufgerufen waren Ideen zu "Ortsentwicklung, Soziales und Grundversorgung". Dazu gehörten auch die Entwicklung von Freiraumstrukturen, die Umnutzung alter Bausubstanzen zu Hauptwohnzwecken, Dorfumbaupläne, nicht gewerbliche Grundversorgung und bürgerliches Engagement. Die Region hat hierfür ein Budget in Höhe von 1.399.399 Euro zur Verfügung gestellt. Allein 13 Anträge waren im Bereich privater Wohnraumnutzung eingegangen. Fünf Familien bekamen hier die Zustimmung.

Im Bereich Aufwertungen von Freiraumstrukturen wurden alle vier eingereichten Projekte bewilligt. Dies betrifft zwei neue Spielplätze in den Mülsener Ortsteilen Ortmannsdorf und Neuschönburg. Außerdem soll der Spielplatz beim Freibad in Hartmannsdorf bei Kirchberg erweitert und neu gestaltet werden. Besucher des Friedhofes Hartenstein können zukünftig auf neuen Treppen mit Geländer zu den Grabreihen gehen und Sitzbänke nutzen. Die Fassaden der Kirchen in Hartenstein und Langenbach werden ebenso erneuert. Darüber hinaus entschieden sich das Gremium für die Außensanierung und damit bauliche Fertigstellung der Parkschänke in Wildenfels.

Aufgrund der hohen Nachfrage im privaten Wohnraumbereich wurde für die am 13. Februar angelaufene Frist (einzureichen bis 10. April) erneut ein Projektaufruf beschlossen. 1.200.000 Euro werden dieses Mal zur Verfügung gestellt.