10 Millionen schweres Investprogramm für Zwickau

Sanierung Tiefbauamt kündigt Maßnahmen für 2017 an

Zwickau. 

Zwickau. Das Tiefbauamt der Stadt Zwickau kündigt zahlreiche Sanierungsarbeiten für dieses Jahr an. Die Kosten für die Ausbesserungen von Straßen und Ingenieurbauwerken belaufen sich auf geschätzte 9,8 Millionen Euro. Das ist doppelt so viel, wie im vergangenen Jahr.

Neben Deckenerneuerungen sollen auch Gehwege gebaut werden und nötige Arbeiten an Brücken, Plätzen und Mauern vorgenommen werden. Wann die jeweilige Aktion beginnt, ist in einem Investprogramm festgehalten.

Die 24 Maßnahmen befinden sich zum aktuellen Zeitpunkt noch in der genaueren Planung.