100 Helfer beteiligen sich am Arbeitseinsatz

Tiergehege Spielplatz gereinigt und Tafeln gestrichen

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Das Tiergehege und der Spielplatz im Sahnpark in Crimmitschau präsentieren sich seit wenigen Tagen von ihrer "Schokoladenseite". Der Grund: Beim Frühjahrsputz, zu dem der Förderverein aufgerufen hat, konnte eine lange Aufgabenliste abgearbeitet werden. Die Tafeln, an denen über das Tiergehege informiert wird, erhielten einen neuen Farbanstrich. Aus dem Damwildgehege konnten heruntergefallene Äste und Laub entfernt werden. Dabei packten Mädchen und Jungen aus den Jugendfeuerwehren mit an. Zudem haben die Helfer den Spielplatz auf Vordermann gebracht.

Helfer waren gut versorgt

Rund 100 Freiwillige beteiligten sich am Arbeitseinsatz am Samstagvormittag. "Wir freuen uns über die zahlreichen Helfer und das Engagement des Fördervereins für das Tiergehege im Sahnpark", sagte Sarah Wagner, Vorstandsmitglied der Bürgervereinigung "Für Crimmitschau". Der Verein unterstützte mit neun Mitgliedern den Arbeitseinsatz, stellte zudem durch Mitglied Alexander Trommler einen Kasten Limonade und Arbeitshandschuhe für die Helfer zur Verfügung.

Die Freude über die breite Unterstützung beim Arbeitseinsatz stand auch Helge Klemm, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins, ins Gesicht geschrieben. Er war für die Verpflegung im Einsatz. 30 Wiegebraten-Stücke und 100 Rostbratwürste mussten zubereitet werden. Sie wurden von der Fleischerei Wünsche gesponsert. Brötchen und Kuchen kamen von der Bäckerei Tautenhahn. "Gut, dass wir im Vorfeld alles etwas Großzügiger geplant hatten", sagte Helge Klemm.