• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

1479 Runden für den guten Zweck

SPENDENLAUF Schüler des Werdauer BSZ für die Kinderhilfe

Werdau. 

Werdau. Bevor die Schüler der aktuellen 11. und 12. Klassen des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) in Werdau Ende Juni in die Sommerferien gegangen sind, zogen die meisten erst noch einmal die Laufschuhe an. In der Sachsenarena absolvierten sie erstmals einen so genannten Spendenlauf, deren Erlös in der vergangenen Woche offiziell an den Zwickauer Verein "Kinderhilfe Rumänien" übergeben wurde. Dafür gestalteten Lilly Wendler, Sarah Schultz und ihre Mitstreiter aus der Klasse "Abi 20" einen Scheck, auf dem der Erlös von insgesamt 2.109,30 Euro stand.

Verein bedankt sich

Diesen Betrag "erliefen" auf der Stadionrunde 138 Einzelläufer und 39 Teams. Die Rundenzähler rechneten nach den 60 Minuten 1.479 Runden ab, die im Vorfeld gewonnene Sponsoren - Firmen und Institutionen aus der Region - für den guten Zweck in Euro umwandelten. "Wir werden dieses Geld zur Finanzierung unseres nächsten Transportes nach Rumänien im kommenden Monat verwenden", sagte mit Steffen Meyer der Vorstandschef des Kinderhilfe-Vereins, mit dem das Werdauer BSZ bereits seit 2004 einen engen Kontakt unterhält.

"Angefangen hat alles mit einer Patenschaft unserer Schule für ein an Aids erkranktem Kind", erinnerte sich die Ethiklehrerin Sylke Braband, welche den Spendenlauf mitorganisiert hatte. "Inzwischen unterstützen wir mehrere kranke Kinder und Jugendliche sowie sozial schwache Familien in Timisoara und Umgebung", sagte die Pädagogin, welche bereits zweimal vor Ort war.



Prospekte