16. Greifenstein-Bike-Marathon

RADSPORT Hunderte Radelfreunde strampeln durch die Natur rund um Geyer

Der Greifenstein-Bike-Marathon begeistert jedes Jahr am zweiten September-Wochenende hunderte Mountainbiker. Durch seine attraktive Streckenführung mit allem, was das Bikerherz höher schlagen lässt, ist der Marathon nicht nur etwas für Profis. Am Sonntagmorgen und nach dem Kids-Race bereits am Vortag, gingen am 2. Tag der 16. Auflage des Greifenstein-Bike-Marathons über die längste Distanz von 90 Kilometern 45 Fahrerinnen und Fahrer aus vielen Vereinen Sachsens in die Spur. Darunter acht Teams in Dreier-Staffeln, die lediglich eine Runde über 30 Kilometer rund um die Bingestadt mit Start und Ziel am Freizeitbad Ana-Mare in Angriff nahmen. Insgesamt traten über die verschiedenen Distanzen 515 Starter in die Pedale unter der Organisation und Durchführung des RSV Erzgebirge und des SSV Geyer. Die Strecke mit teils steilen Bergauf und -ab-Passagen führte auch durch kleinere Wasserlöcher und über künstlichen Hindernisse, wie einem Sprunghübel. Wer sich traute, konnte darüber fahren oder eben mit Schwung vorbei düsen. Im Ziel war es so manchem Teilnehmer anzusehen, wie die Strecke sie zermürbt hatte. Doch gleichzeitig auch die Freude am Radeln. Alle Ergebnisse finden Sie im Internet unter: www.der-sportmacher.de. thf