• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

2,5 Promille! Stehendes Fahrzeug wird zum Verhängnis

Blaulicht Fahrer in ambulanter Behandlung

Werdau. 

Am Sonntagnachmittag fuhr ein Skoda-Fahrer auf einem Tankstellengelände an der Greizer Straße gegen einen stehenden VW Golf. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt und ambulant behandelt. Der 58-jährige Deutsche war während seiner Fahrt stark betrunken. Er hatte über 2,5 Promille intus, dabei entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!