260.000 Euro fließen in die Schule

Umbau Speiseraum der Crimmitschauer Käthe-Kollwitz-Schule zieht um

260-000-euro-fliessen-in-die-schule
Foto: vm/Getty Images

Crimmitschau. Als Baustelle präsentiert sich in den Sommerferien der Kellerbereich in der Käthe-Kollwitz-Schule. Hier soll die ehemalige Hausmeisterwohnung zum Speiseraum umfunktioniert werden. Nach der Fertigstellung steht ein 52,5 Quadratmeter großer Speiseraum mit 36 Sitzplätzen zur Verfügung. Zudem gibt es einen 15 Quadratmeter großen Bereich für die Essensausgabe.

Der entscheidende Vorteil: Vier Fenster sorgen für einen Blick ins Grüne und ein vernünftiges Raumklima. "Die ehemalige Hausmeisterwohnung wurde zuletzt nur als Lager genutzt und war damit quasi verschenkt", sagt Bau-Fachbereichsleiter Götz Müller. Bisher befand sich der Speiseraum in einem Zimmer mit ganz kleinen Fenstern. Die Folge waren fehlendes Tageslicht und Probleme mit Schimmel.

Arbeiten ziehen sich bis ins nächste Schuljahr

Auf der Baustelle sollen bis Anfang August die lärmintensiven Arbeiten realisiert werden. Dazu gehören der Abbruch des alten Fußbodens und das Entfernen von nicht mehr benötigten Zwischenwänden. Zudem wird ein neuer Träger eingezogen. Die Handwerker sorgen auch schon für die Rohinstallation von Elektro- und Heizungsleitungen. Im August und September kommen dann unter anderem Putzer, Fliesenleger, Fußbodenleger und Maler zum Einsatz.

Die Fertigstellung ist bis Oktober geplant. Für die Projekte an der Käthe-Kollwitz-Schule stehen 260.000 Euro zur Verfügung. Damit können neben dem Umzug des Speiseraumes auch die Erneuerung der Einfahrt und die Anschaffung einer neuen Fertigteilgarage bezahlt werden.