28. Kunst- und Kulturwochen in Crimmitschau eröffnet

Kultur Interessierten wird ein abwechslungsreiches Programm geboten

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Einen bunten Strauß verschiedener kultureller Themen präsentiert das Theater Crimmitschau derzeit anlässlich der 28. Kunst- und Kulturwochen. Traditionell eröffnete Oberbürgermeister André Raphael die diesjährige Veranstaltungsreihe mit einer Vernissage. "Gemeinsam auf der Suche" ist der Titel der Ausstellung von Gabi und Günter Weber aus Zwickau.

"Jedes Bild ist ein Unikat, welches Kreativität ausstrahlt.", würdigte das Stadtoberhaupt die niveauvolle Kollektion, die noch bis 10. November im unteren Foyer des Theaters zu sehen ist. Geöffnet ist die Ausstellung montags bis donnerstags von 14 bis 19 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr sowie zu den Abendveranstaltungen des Theaters.

Einen Blick hinter die Kulissen werfen

Die Veranstaltung Herbstjazz hat bereits Tradition. Mit Twana Rhodes & Band hat sich die Young People Big Band für ihr Konzert am 5. Oktober eine der aufregendsten Live-Musik-Entdeckungen der letzten Jahre eingeladen. Das Posaunenquartett opus 4 des Gewandhauses Leipzig wird am 6. Oktober in der Laurentiuskirche sein Können präsentieren.

Darauf folgt am 08. Oktober die Aufführung "Drache Klecks macht hex hex" des Pfannkuchen-Theaters für die kleinen Besucher. Für diejenigen, die schon immer mal einen Blick hinter die Kulissen des Crimmitschauer Theaters werfen wollten, bietet sich am 10. Oktober die Gelegenheit dafür. Jeweils um 10 Uhr und 17 Uhr findet eine Führung statt. Nähere Informationen sind auch im hier unter der Theater-Kategorie abrufbar.