3. Mal "Schiedelteich im Kerzenschein"

Veranstaltung Harte Arbeit der freiwilligen Feuerwehr lohnt sich

3-mal-schiedelteich-im-kerzenschein
Stella Burkhardt, Franziska Orlitz und Aimie Pfeffer (v.l.). Foto: Thomas Michel

Neukirchen. Mit insgesamt 500 Kerzen, Fackeln, Lampions und Feuerschalen haben die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr aus Neukirchen zum dritten Mal den Schiedelteich in der Nähe ihres Gerätehauses in ein besonderes Licht getaucht. "Das ist zwar im Vorfeld alles viel Arbeit, aber der ganze Aufwand hat sich wieder gelohnt", freute sich Falk Löffler von gastgebenden Brandschützern mit einem Blick über den menschenvollen Schiedelhof.

Der war an diesem Abend auch wieder der Ausgangspunkt für einen kleinen Fackelumzug, für den unter anderem Stella Burkhardt, Franziska Orlitz und Aimie Pfeffer mit den Vorbereitungen beschäftigt waren. Die drei Mädchen schickten - wie viele der Besucher - zudem noch so genannte Schwimmkerzen auf das Wasser des Schiedelteiches.