32-Jähriger kracht mit fast 3 Promille gegen Laternenmast

Blaulicht Fahrer war gegen 7.30 Uhr in Hohenstein-Ernstthal unterwegs

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Am Dienstagmorgen befuhr ein 32-Jähriger mit einem Pkw Skoda die Nutzunger Straße gegen 7.25 Uhr stadteinwärts. In einer leichten Linkskurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Betonmast der Straßenbeleuchtung. Das teilte die Polizeidirektion Zwickau am Mittwoch mit.

Der Mast brach durch und die Stromleitung wurde herausgerissen. Die Polizeibeamten stellten 2,46 Promille Atemalkohol bei dem Fahrer fest, worauf im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Die Beamten stellten den Führerschein sicher und brachten den Sachverhalt als Gefährdung des Straßenverkehrs zur Anzeige. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.