• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

33-Jähriger schlägt Mann in Zwickau brutal nieder

Blaulicht Der Tatverdächtige wurde bereits festgenommen

Zwickau. 

Zwickau Am frühen Montagabend drang ein 33-jähriger Deutscher gewaltsam in die Wohnung eines ihm bekannten 31-Jährigen ein. Er trat mehrfach brutal auf ihn ein und verletzte den Geschädigten dabei schwer. Der Tatverdächtige flüchtete fußläufig vom Tatort, konnte aber im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung durch Beamte des Polizeirevier Zwickau nur kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden.

Positver Alkohol- und Drogentest

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Auch ein Drugwipe-Test reagierte positiv auf Amphetamine. Der 33-Jährige wurde am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen. Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!