• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

4:1! FSV zieht in Sachsenpokal-Viertelfinale ein

Fußball Zwickau siegt deutlich gegen Oberligist FC Oberlausitz Neugersdorf

Neugersdorf/Zwickau. 

Mit einem 4:1 (3:1) Erfolg beim Oberligisten Neugersdorf hat sich Drittligist FSV Zwickau am Samstag vor 723 Zuschauern für das Viertelfinale des Sachsenpokals qualifiziert. Obwohl die Ostsachsen bereits in der 6. Spielminute mit 1:0 in Führung gingen - Kevin Bönisch traf per Kopf ins rechte Eck - war der Sieg gegen die Oberlausitzer nie gefährdet. In der 12. Spielminute konnte Elias Huth den 1:1-Ausgleich erzielen. Wenig später gingen die druckvolleren Westsachsen mit 1:2 in Führung. Leon Jensen traf in der 24. Spielminute.

Gegner im Viertelfinale ist Inter Leipzig

Die Zwickauer ließen nicht locker und drückten weiter. Fabio Viteritti setzte sich in der 32. Minute auf der linken Seite durch und schoss aus spitzem Winkel ins entlegene obere Eck zum 1:3 ein. Es dauerte bis zur 71. Minute, ehe Marius Hauptmann nach einem Fehler von Ronald Wolf noch zum 4:1 für die Muldestädter einschieben konnte. Damit war die Begegnung entschieden. Auf Zwickau wartet nun im Viertelfinale Inter Leipzig. 



Prospekte