• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

58-jähriger Andreas G. wohlbehalten aufgetaucht

Vermisst Die Polizei sucht nach Hinweisen zum Aufenthaltsort

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Seit Freitag, den 24. September, wird der 58-jährige Andreas G. aus Hohenstein-Ernstthal vermisst. Am 23. September verließ er gegen 20 Uhr das Wohnhaus seiner Mutter an der Südstraße in Hohenstein-Ernstthal. Telefonischer Kontakt bestand zuletzt am Vormittag des Folgetages. Seither ist er unbekannten Aufenthaltes.

 

Andreas G. ist etwa 1,65 Meter groß, von korpulenter Statur und trägt möglicherweise einen 3-Tage-Bart. Bekannt ist, dass er sich oft in seinem Gartengrundstück Am Pfaffenberg in Hohenstein-Ernstthal aufhielt, wohnhaft ist er an der Trunerstraße im selben Ort. Alle bisher eingeleiteten Maßnahmen haben nicht zum Auffinden des Herrn G. geführt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet.

 

Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des vermissten Mannes geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.

Update, 29. September, 10.30 Uhr: Die Polizei Zwickau teilt mit: "Er konnte wohlbehalten aufgefunden werden."