60 Jahre: Zwickauer Trabant feiert Geburtstag

Ausstellung Schau mit "Schorsch" und dem Safari-Trabi

Foto: Peter Reinhard / Alfredo Randazzo

Zwickau. 2018 feiert die Muldestadt den Anlauf der Serienproduktion des Trabants, des kleinen großen Zwickauers. Aus diesem Anlass zeigt das August Horch Museum seit gestern eine Sonderausstellung.

Legendärer Star-Trabi

Insgesamt sind 21 Fahrzeuge aus jener Zeit zu sehen. Unter den Exponaten befindet sich auch der Star-Trabi "Schorsch" aus dem Film "Go Trabi Go" mit dem originalen Drehbuch sowie "Jaquelines" Seesack und der legendäre Gartenzwerg aus dem zweiten Teil.

Erwähnenswert ist auch der Safari-Trabant. Mehrfach nimmt Michael Kahlfuss aus Möser bei Magdeburg mit seiner "Rennpappe Fritzi" an einer der härtesten Rallyes der Welt teil - der "East African Safari Rallye". 2015, nach rund 4.500 Kilometern schwierigster Pistenverhältnisse, erreichte der grüne Trabant auf Platz 37 das Ziel.

Der Trabant als Weggefährte

Der Trabant ist ein Symbol, ein markanter Meilenstein einer etwas anderen deutschen Gesellschafts- und Technikgeschichte. Das Potenzial zum Kleinwagenklassiker hat er zweifelsohne. Davon können sich interessierte Besucher des August-Horch-Museums seit Freitag überzeugen.

Annett Kannhäuser vom Museum ist überzeugt: "In der Entwicklungsgeschichte des Automobils gibt es nur wenige Fahrzeuge, die mehrfach symbolische Bedeutung erlangen, der mit zwei Takten angetriebene Kleinwagen aus Zwickau schon." Die offizielle Geburt fand symbolträchtig am 7. November 1957 statt, dem 40. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution.

Er wurde auf den Namen "Trabant" getauft, das bedeutet so viel wie "Begleiter" oder "Weggefährte". Tatsächlich begleitete er die Mobilitätsentwicklung der DDR wie kein anderes Auto. Er fuhr Jahrzehnte und fährt teilweise heute noch. Der "Trabi" war Weggefährte bei Urlaubsfahrten mit der vierköpfigen Familie an die Ostseeküste, nach Ungarn oder an die bulgarische Schwarzmeerküste. Er war Lastesel für Zement- oder Sandsäcke, Möbel, Waschmaschinen, Kühlschränke oder allerlei "Bückware".