6500 Euro für schwerkrankes Kind

Benefizaktion Unterstützung geht an die Eltern des kleinen Paul

6500-euro-fuer-schwerkrankes-kind
Die Benefizaktion hat sich am Freitagabend zu einem riesigen Erfolg entwickelt. Foto: Andreas Kretschel

Meerane. Die Benefizaktion mit dem Titel "Meerane tanzt, singt und spielt für den schwerstkranken Paul" hat sich zu einem Erfolg entwickelt. Vereine aus Meerane und Umgebung gestalteten am Freitagabend ein Programm im EKM an der Zwickauer Straße.

Über 6500 Euro wurden gesammelt

Dabei landeten 4138 Euro in den Spendenboxen. Dazu kommen noch einmal Überweisungen in Höhe von 2400 Euro. "Weitere Vereine und Firmen haben rund um die Veranstaltung bereits ihre Unterstützung angekündigt", sagt Grit Purmann. Die Vereinsvorsitzende der Meeta-Girls in Meerane hat die Benefizaktion organisiert.

Eltern sind überwältigt

Die Spenden gehen an Aline und Tom Seifert. Ihr vierjähriger Sohn Paul, der vor einem Jahr noch bei Veranstaltungen des Tanzvereins herumgesprungen ist, leidet an einer Erbkrankheit. Die Familie will Ende Februar das Krankenhaus verlassen und in ihr Zuhause in Remse zurückkehren. Für die Umbauarbeiten wird die Finanzspritze verwendet. Über Facebook haben sich die Eltern von Paul zu Wort gemeldet: "Die einzigartige Unterstützung, die wir erfahren, ist überwältigend."