• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

A72: LKW kracht in liegengebliebenen Transporter

Blaulicht Dach bohrt sich in Fahrerkabine

Reinsdorf. 

Reinsdorf. Ein 32-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Fiat befuhr am Donnerstag gegen Abend die A72 aus Richtung Hof in Fahrtrichtung Leipzig. Etwa in Höhe Reinsdorf war dessen Transporter wegen eines technischen Defekts liegengeblieben und befand sich nun auf dem Standstreifen. Ein Pannenhilfsfahrzeug wurde durch den Fahrer bereits verständigt. Nach etwa zehn Minuten Wartezeit fuhr ein 57-jähriger Fahrer eines Sattelzug DAF/Koegel aus bislang unbekannter Ursache auf den Kleintransporter hinten auf, welcher in der Folge mehrere Meter nach vorn geschoben wurde.

Der 34-jährige Beifahrer sowie der Fahrer des Fiats wurden schwer verletzt und einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Der Fahrer der Sattelzugmaschine blieb unverletzt und die Ladung von drei Tonnen Kartoffelchips wurde nicht beschädigt. Es entstand an den Fahrzeugen sowie an der Schutzplanke ein Gesamtsachschaden von 72.500 Euro. Die A 72 war für zirka 3,5 Stunden voll gesperrt. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Anschlussstelle Zwickau West abgeleitet.