ABC-Schützen rüsten sich aus

Schulanfang Ranzen und Zuckertüten sind auch in Zwickau heiß begehrt

abc-schuetzen-ruesten-sich-aus
Welches ist der schönste Ranzen? Klein-Lea hat so ihre Wünsche - die Mutter Ina aber auch. Foto: Reinhard Peter

Zwickau. Der große Tag rückt immer näher. Die Vorbereitungen der ABC-Schützen in spe auf den ersten Schultag laufen auf Hochtouren. Die Vorfreude ist groß. Das ist allerorten zu spüren. Am Samstag öffnete die Zuckertütenfabrik der Zwickauer Region weit ihre Tore und räumte die Lager aus.

Vertriebsleiter Jens Heinz kommentierte am Nachmittag das Tagesgeschehen: "So ein Tag wird lange geplant und vorbereitet, nun ist er wie im Fluge vergangen. Unser großer Werksverkauf des Jahres 2017 ist jetzt schon wieder Geschichte. Lange vor der offiziellen Eröffnung stauten sich bereits die Pkws vor unseren Toren!" Darunter befand sich auch die 5-jährige Lea aus Auerbach. Mit leuchtenden Augen blickte sie umher. Am liebsten hätte sie sämtliche Zuckertüten und alle Ranzen mitgenommen.

Nicht nur die Schönheit zählt

Angeboten wurde fast alles, was das Herz eines Schulanfängers begehrt. Vom kleinen Tütchen für die Geschwister bis hin zum gefüllten Monsterpaket, bei dem selbst der starke Vater seine wahre Mühe beim Tragen hatte. Auffällig aber, der Trend geht offensichtlich hin zu mehr Sachlichkeit. Wissende Mütter testeten Tragfähigkeit, Volumen, Sicherheit und vieles andere mehr. Es dauerte nicht lange und jeder hatte ein Objekt seiner Begierde gefunden und marschierte glückselig nach Hause.

Jens Heinz zum Abschied: "Wir bedanken uns von ganzem Herzen für den zahlreichen Besuch und die damit verbundene Wertschätzung. Viele liebe Worte, lachende Kinderaugen und zufriedene Stimmungsbilder haben uns erreicht. Wir hatten das Gefühl: Es war ein Besuch von vielen Freunden." Lächelnd gab er den Gästen mit auf den Weg: "Wir wünschen den Schulanfängern einen tollen Start in den neuen Lebensabschnitt, den Eltern nicht ganz so viel Stress bei den Vorbereitungen."