Acht Lokale an Hohensteiner Kneipentour beteiligt

Tour Mit Kombitickets und Shuttlebussen in die Kneipennacht

acht-lokale-an-hohensteiner-kneipentour-beteiligt
Stammgäste im Bistro "F´Rizz" sind die Musiker von Peter "Peter & Co". Foto: Markus Pfeifer

Hohenstein-Ernstthal. Die 40 ist fast geschafft, bei der legendären Kneipentour in Hohenstein-Ernstthal. Sie erlebt am Samstag, den 4. November, ihre 39. Auflage und soll wieder eine stimmungsvolle Party bis weit in die Nacht hinein bieten. Der Clou ist dabei, dass nicht nur in einem Lokal gefeiert wird, sondern in insgesamt acht. Livemusik darf dabei nicht fehlen.

Vielleicht mischt Inhaber musikalisch mit

Im Gasthaus "Zur Zeche" spielt wie immer bei der Herbst-Kneipentour die "Buster Cooper Gang", während im "Flipp Out" die Gruppe "Hebbe & Friends" zu Gast sind. Im "Kühlen Grund" ist einmal mehr der Musiker "Jon Doe" zu Gast. Im Bistro "F´Rizz" werden wie üblich "Peter & Co" auftreten und vielleicht mischt auch Inhaber Veit Rötschke hin und wieder musikalisch mit.

Shuttlebusse und Kombitickets

Im "Apfeltraum" sorgt traditionell Inhaber Johannes Gerhardt mit seiner Band "RBII" für Stimmung. In der Bar "Riva" wird diesmal die Gruppe "Ungleich" erwartet, während auf der anderen Seite des Altmarktes im altehrwürdigen Postgut Jürgen Gehrhardt und die "TB Session Band" spielen werden. Im Schützenhaus wird wie üblich zur großen Disco geladen. Diesmal gestalten "Hafer & Ede" die 90er-Jahre-Party. Los geht"s gegen 22 Uhr, während in allen anderen Lokalen ab 19 Uhr zum Feiern eingeladen wird.

Nicht fehlen dürfen auch die Busse der Firma Fritzsche aus Burgstädt, die wie üblich zwischen den Lokalen pendeln. Wer mitfahren will, hat dazu ganz unkompliziert die Möglichkeit. Denn neben dem Eintritt in einzelne Kneipen, der jeweils 3 Euro kostet, gibt es wie üblich auch das Kneipentour-Kombiticket, das für den bunten Partyabend die praktischste Variante ist.

Es kostet an der Abendkasse 8 Euro (Vorverkauf 7 Euro) und berechtigt nicht nur zum Eintritt in alle Lokale, sondern auch zur Fahrt mit den Shuttlebussen quer durch die Stadt. Die Busse fahren nicht nur von Kneipe zu Kneipe, sondern ermöglichen auch wieder den Transfer zur Kneipentour und zu später Stunde wieder nach Hause. Dabei gibt es wieder die bewährten Linien aus Richtung Callenberg, St. Egidien, Wüstenbrand/Grüna sowie Oberlungwitz/Gersdorf.

Ein Gewinnspiel gibt es ebenfalls wieder. Wer auf einer Karte am Kneipentourabend fünf Stempel von beteiligten Lokalen sammelt, nimmt an der Verlosung von lukrativen Gutscheinen teil.