Achtung am Stauende! Schwerverletzter bei Auffahrunfall auf A4

Polizei An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 60.000 Euro

Glauchau/A4. 

Der 45-jährige Fahrer eines Sattelzuges Volvo fuhr am Montagnachmittag gegen 14.15 Uhr, ungefähr 1,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Glauchau-Ost, auf einen am Stauende stehenden Sattelzug Scania (Fahrer: 46) auf. Durch den Anstoß wurde der Scania noch gegen einen davor befindlichen Sattelzug Mercedes (Fahrer: 60) geschoben. Bei dem Unfall erlitt der Volvo-Fahrer schwere Verletzungen. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt zirka 60.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn war zunächst für etwa eine Stunde und später noch einmal für knapp drei Stunden voll gesperrt. Gegen 19.50 Uhr war die Unfallstelle beräumt und die Richtungsfahrbahn wieder frei befahrbar. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.