Action und Fun rund ums Auto

EVENT "GRIP - Das Motorevent" gastierte am Sachsenring

Sachsenring. 

Sachsenring. Auch die zweite Ausgabe von "GRIP - Das Motorevent" auf dem Sachsenring war ein voller Erfolg. Über 600 Teilnehmerfahrzeuge und rund 8.000 Besucher bevölkerten am Pfingstmontag die Kult-Rennstrecke vor den Toren Hohenstein-Ernstthals. Im vorigen Jahr war das PS-Spektakel rund ums Auto sowie allgemein getunte Fahrzeuge, egal ob mit zwei oder vier Rädern, in die ADAC Sachsenring Classic eingebunden und erhielt nun einen eigenständigen Veranstaltungstag. Präsentiert wurden Hotrods, Supercars, kultige Bikes und vieles mehr. Die aus den USA unter dem Titel "Cars & Coffee" nach Deutschland importierte Event-Serie, welche noch im Ralf-Schumacher-Kartcenter Bispingen, auf dem österreichischen Red Bull Ring und auf dem Nürburgring Station machen wird, bot Show und Action für die ganze Familie.

 

Event mit Breitenwirkung

 

Erstaunlich war dabei vor allem, dass die primäre Auto-Show Teilnehmer und Besucher aus nahezu ganz Deutschland anlockte. Mit Hubschrauberrundflügen und Mitfahrgelegenheiten in einem der FSZ-Sachsenring-Drift-Taxis oder in Offroad-Buggys wurde neben den temporär statischen Exponaten jede Menge Kurzweil geboten. Auf dem Handlingsparcours des Fahrsicherheitszentrums konnte man sich zudem in einem Toyota GT86 selbst im Driften versuchen. Dazu meinte der FSZ-Sachsenring-Geschäftsführer Ruben Zeltner: "Wir haben uns gern in die Veranstaltung eingebracht und konnten den Fans einen Teil unserer vielfältigen Trainingsmöglichkeiten präsentieren. Prinzipiell ist es aber immer gut, wenn am Sachsenring große Publikumsveranstaltungen durchgeführt werden, ganz gleich welcher Art. Mit dem GRIP-Format werden ein junges Publikum und junge Familien angesprochen, was ich als sehr positiv empfinde."

 

Der Motorsport durfte nicht fehlen

Das Thema Motorsport durfte aber nicht fehlen. So waren zum Beispiel der Markkleeberger Marvin Kirchhöfer und Markus Pommer aus Neckarsulm nur 24 Stunden nach ihrem dritten Saisonsieg im ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring in der Steiermark am Sachsenring zu Gast, um Interviews zu geben und zahlreiche Autogrammwünsche zu erfüllen. Außerdem wurden Tickets für den vom 5. bis 7. Juli stattfindenden Motorrad Grand Prix von Deutschland feilgeboten.