"Advent, Advent - die Rute brennt"

Kabarett "Fettnäpchen" präsentiert Weihnachtsprogramm

advent-advent-die-rute-brennt
Gisa Jürcke und Michael Klemm präsentieren "Advent, Advent - die Rute brennt". Foto: Theater Plauen-Zwickau/Kabarett Fettnäppchen

Zwickau. "Advent, Advent - die Rute brennt" heißt es in diesen Tagen passend zur Jahreszeit beim Kabarett "Fettnäppchen", das mit seinem gleichnamigen Weihnachtsprogramm am 16. Dezember um 18 Uhr im Zwickauer Malsaal zu erleben ist. Das Publikum kann mit Gisa Jürcke und Michael Klemm zwei Original-Fettnäppchen-Weihnachtsmänner erleben, die ordentlich austeilen und einsacken.

Auch in diesem Jahr geht es heiß her bei den Fettnapp-Weihnachtsmännern. Die Rute glüht vom vielen Vermöbeln, weil keiner mehr hört und tut was er soll. Die Gans im Ofen gleicht eher einem Stück Kohle als einem Festtagsschmaus. Statt besinnlicher Weihnacht ist jeder nur noch auf Konsum aus und rennt von Laden zu Laden, bis die Sohlen qualmen, immer auf der Suche nach dem nahezu perfekten Geschenk.

Mittlerweile brennt bei manchem auch schon die Tastatur am Computer. "Weeste noch wie´s früher war" fragen sich der Weihnachtsmann und sein Wichtel und wünschen sich ein Fest, wie es einmal war. Eine nahegehende und gleichzeitig lustige Einstimmung auf die kommenden Festtage. Mancher aus dem Publikum wird sich an eigene Erlebnisse humorig erinnert fühlen und schmunzeln.