Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Adventskranz Marktbrunnen geschmückt

Werdau. 

In zwei Wochen öffnet der Werdauer Weihnachtsmarkt seine Pforten. Die Vorbereitungen darauf laufen auf Hochtouren. Die Besucher können sich in diesem Jahr auf eine ganze Reihe an Neuerungen freuen. Ein Großteil der benötigten Marktbuden wurde bereits durch Mitarbeiter des Bauhofes zusammengesetzt.

Überraschung! Am Freitag wurde nun ein weiteres, nicht zu übersehendes Element hinzugefügt: Ein großer, den gesamten Marktbrunnen umfassender Adventskranz. Dieser soll über die gesamte Weihnachtszeit hinweg für zusätzliche Stimmung sorgen. Erstellt wurde der etwa 18 Meter umfassende Kranz von Stadtrat Andreas Gnaden in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Trägergestell und mehrere Kubikmeter Tannengrün stellten Werdauer Bürger kostenlos zur Verfügung. "Nun fehlt nur noch etwas Dekoration", sind sich die Organisatoren einig. Daher sind nun die Werdauer aufgerufen, nicht mehr benötigte Plastikweihnachtskugeln oder Schleifen in der Verwaltung abzugeben oder gleich direkt am Kranz anzubringen.