Adventsmarkt lockt mit Zauberei und Gauklerkunst

Kultscheune Am Samstag gibt es wieder Lauterbacher Handbrot

Auch wenn die Weihnachtsmärkte in Crimmitschau und in Werdau schon ihre Pforten geschlossen haben: Am Samstag ist in der Region ein Bummel über einen (besonderen) Budenzauber möglich. Das Team der Kultscheune lädt zum mittelalterlichen Adventsmarkt nach Lauterbach ein. Er findet zwischen 11 und 20 Uhr stattfindet. Die Besucher können sich auf ein unterhaltsames Programm freuen. Dazu sollen "Narrateau" mit Zauberei, Jonglage, verrückter Gauklerkunst sowie Leucht- und Feuerzauber beitragen. Zudem will "Pan Panazeh" als entlaufener Weihnachtsmannsack, mit einem Adventszirkus, musikalischen Gaukeleinlagen und Klängen zum Mitmachen die Gäste begeistern. Ein Kunstschmied aus Blankenhain wird sein Feuer entfachen und im Hof der Kultscheune schmieden. Die Organisatoren erwarten - wie schon in den letzten Jahren - wieder viele Marktstände. Zum Angebot gehören Keramik, Textilien, handgefertigte Mützen, Filzprodukte, edle Steine, mittelalterlicher Trödel, Holzprodukte, Met und Honigprodukte, Räucherwurst, und original Lauterbacher Handbrot aus dem Holzbackofen. Eine vogtländische Schnitzergruppe lässt sich über die Schultern schauen. Zudem gibt es ein Winterfeuer. Gegen 15 Uhr und gegen 18 Uhr ist eine Feuershow geplant.