• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Aero-Club Zwickau: 20. Großes Flugplatzfest am 28. und 29. August

Event Lange Tradition wird fortgesetzt

Zwickau. 

Zwickau. Der Aero-Club Zwickau lädt am 28. und 29. August zum 20. Großen Zwickauer Flugplatzfest. An den beiden Tagen wird auf dem Zwickauer Flugplatz an der Reichenbacher Straße wieder ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhepunkten geboten. "Für den größten Höhepunkt unseres Festes, die internationale Flugschau, die an beiden Tagen um 14 Uhr beginnt, werden wie gewohnt hochkarätige Luftakrobaten am Start sein", verspricht Joachim Lenk, der seit 1992 den Vorsitz des 1990 gegründeten Vereins innehat.

Spannende Historie des Vereins

Bereits 1909 wurde der Zwickauer Verein für Luftschifffahrt gegründet, der am 11. und 12. Mai 1912 in Eigenregie die ersten Zwickauer Flugtage auf dem Exerzierplatz in Helmsdorf ausgerichtet hatte. Der heutige Flugplatz an der Reichenbacher Straße wurde erst 14 Jahre später eingeweiht. 2026 sollen 100 Jahre Zwickauer Flugplatz gefeiert werden. Doch vorerst wird am kommenden Wochenende mit Pandemie-bedingter einjähriger Verspätung das 20. Flugplatzfest gefeiert. Das Festgelände an der Reichenbacher Straße ist am 28. und 29. August von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Eine Technikschau für Flugzeug- und Fotofans ist jeweils von 9 bis 10 Uhr möglich. Rundflüge werden von 10 bis 19 Uhr angeboten - außer während der Internationalen Flugschau, die an den beiden Tagen von 14 bis 17 Uhr stattfindet.

Viele Aktionen auch für Kinder geplant

Auf dem Festgelände gibt es ganztägig Unterhaltung, Mitmachaktionen für Kinder, Schausteller, Imbiss und vieles mehr. Die ultimative Hallenparty steigt am Samstag ab 20 Uhr. Extra für das Fest hat der Aero-Club eine Bus-Sonderlinie vom Zwickauer Hauptbahnhof zum Flugplatz als kostenfreien Service für die Festbesucher organisiert. Eintritt: für Erwachsene 12 Euro, für 10- bis 16-Jährige 6 Euro, für Kinder bis 10 Jahre frei. Weitere Infos unter www.acz.de.