Alkoholisiert gegen Hauswand: Fahrer flüchtet zu Fuß

Blaulicht 28-Jähriger mit 1,48 Promille am Steuer: Polizei stellt Fahrer und beschlagnahmt Führerschein

Werdau. 

Werdau. Am Freitagabend fuhr gegen 18 Uhr ein 28-jähriger Mann mit seinem PKW gegen eine Hauswand im Bereich des Brühls in Werdau. Daraufhin parkte der Unfallverursacher das Fahrzeug im Umfeld und entfernte sich fußläufig. Durch Beamte des Polizeireviers Werdau wurde der Deutsche festgestellt. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab 1,48 Promille, folglich wurde der Führerschein des 28-Jährigen beschlagnahmt.

 

Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro und strafrechtliche Folgen

Der entstandene Sachschaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. Entsprechende strafrechtliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion