• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Alter Ringlokschuppen wird zum Besuchermagnet

MODELLBAHNLangenhessener Koberbachzentrum präsentiert die 21. Ausstellung

Langenhessen/Werdau. 

Langenhessen/Werdau.Quasi auf gepackten Koffern sitzen die Mitglieder des Langenhessener Modellbahnclubs in ihren Werdauer Vereinsräumen. Schließlich zieht Gert Möser mit seinen Mitstreitern und den vereinseigenen Anlagen übermorgen wieder in das Koberbachcentrum an der Seelingstädter Straße in Langenhessen, wo an den kommenden beiden Wochenende einschließlich des Buß- und Bettages bereits zum 21. Mal die kleinen Züge im Mittelpunkt stehen werden. "Dieses Jahr haben wir gar nicht so viele Neuheiten, die wir unseren Besuchern zeigen können", meinte Vereinschef Gert Möser.

Technische Details können bereits untersucht werden

In den letzten Wochen und Monaten waren die rund 20 Modellbahner eher mit begonnenen Vorhaben der verschiedenen Anlagen beschäftigt. Zu denen gehörte auch der Ringlokschuppen des einstigen Werdauer Bahnbetriebswerkes, welcher im vergangenen Jahr erstmals noch im Rohbau auf derClubanlage "Bahnhof Werdau" zu sehen war und bereits zum Besuchermagnet wurde. "Von der baulichen Seite sind wir noch nicht ganz fertig, dafür haben wir aber die technischen Details einschließlich der Drehscheibe und die Landschaft um den Lokschuppen auf die Reihe bekommen", freut sich der Steinpleiser.

Auch auf der Gartenbahnanlage - mit der waren die Langenhessener unlängst auf der Ausstellung der befreundeten Modellbahner in Pößneck - sowie auf der N-Modulanlage und der Spur 1-Anlage wird es einige Neuerungen zu sehen geben. "Unseren Stammbesuchern werden die sicherlich auffallen", ist sich Gert Möser sicher. Die Modellbahnausstellung ist an allen fünf Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet.