Am Sachsenring werden Helfer gesucht

Förderverein Großveranstaltung erfordert viel Logistik

am-sachsenring-werden-helfer-gesucht
Unter anderem werden Einlass-Helfer für die riesigen Tribünen gesucht. Foto: Markus Pfeifer  Foto: Markus Pfeifer

Hohenstein-Ernstthal. Der Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring, der die größte deutsche Motorsportveranstaltung ist, rückt näher. Vom 13. bis 15. Juli sind die weltbesten Rennfahrer auf der Rennstrecke vor dem Toren von Hohenstein-Ernstthal zu Gast. Damit die Großveranstaltung mit etwa 200.000 Besuchern erfolgreich und reibungslos über den Bühne gehen kann, sind viele Helfer nötig. Während sich der AMC Sachsenring dabei um den sportlichen Bereich mit den Streckenposten kümmert, übernehmen die Helfer des Fördervereins Sachsenring vor allem in der Logistik wichtige Aufgaben.

Engagierte Menschen werden noch gesucht

Derzeit sucht der Verein noch Helfer, unter anderem für die Tribünenbereich, Parkplätze und Aufgaben im Veranstaltungsgelände. Manche Tätigkeiten sind bereits ab 9. Juli möglich, andere direkt am Rennwochenende von 13. bis 15. Juli. Wer Interesse hat, am Sachsenring tätig zu sein, kann sich an den Förderverein Sachsenring wenden, der telefonisch unter der Rufnummer 03723/ 769050 oder per Mail an info@foerderverein-sachsenring.de erreichbar ist.

Informationen zum Rennwochenende und zum Ticketverkauf gibt es auch beim Veranstalter Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH (Tel.: 03723-4411260) sowie auf der Homepage www.srm-sachsenring.de. Bis zum 20. April können beim Malwettbewerb der SRM noch Bilder mit Sachsenringmotiven eingereicht werden. Mitmachen dürfen kleine Künstler bei zum Alter von elf Jahren. Adresse für Einsendungen ist SRM GmbH, "Mal-Wettbewerb", Am Sachsenring 5a, 09353 Oberlungwitz. Der Gewinner bekommt Sachsenring-Tickets.