Amsel, Drossel, Fink und Star

Erholung 6. Frühlingsspaziergang im Tierpark Hirschfeld

Zwickau. 

Die Vögel hierzulande sind schon seit längerem in Frühlingsstimmung und bekenn sich dazu lautstark. Vor wenigen Tagen führte der Ornithologe Jens Hering, Mitarbeiter in der unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes Zwickau, etwa 20 Naturliebhaber, vom Schüler bis zum Senior, durch die verschiedenen Lebensräume des vogelreichen Tierparks Hirschfeld . Wie erhofft, waren wieder verschiedene Vogelarten singend zu hören. Dazu gehörten unter anderem Trauerschnäpper, Fitislaubsänger, Zaunkönig und Rotkehlchen. Hering beantwortete zahlreiche Fragen zum Vogelschutz und der Ausbreitung fremdländischer Arten, zu denen auch die Nilgans zählt.

Daneben gab es von der Tierparkleiterin Ramona Demmler interessante Details aus dem Leben der hier in Volieren gehaltenen Vögel zu erfahren. Erstmals konnte auch ein junger Lachender Hans den Teilnehmern gezeigt werden. Die auch als Jägerliest bezeichnete größte Eisvogelart ist in Australien beheimatet und macht sich vor allem durch die laute, markante Stimme weithin bemerkbar. msz/inb