• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

An der Sporthalle gehts los

Sanierung Projekt an Umweltschule kostet eine Million Euro

Werdau. 

Die Sanierung und Aufwertung der kommunalen Gebäude in Werdau soll vorangetrieben werden. Karsten Piehler, Fachbereichsleiter für Bau und Stadtentwicklung, betreut eine Vielzahl von Projekten in Werdau. An der Umweltschule hat die Sanierung der Sporthalle begonnen. In den Winterferien wurden die Sportgeräte demontiert. Die Abbrucharbeiten laufen nun auf Hochtouren. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf eine Million Euro. Der Neubau und die Sanierung des Mehrzweckgebäudes der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" laufen auf Hochtouren. Die Kosten belaufen sich auf knapp 1,8 Millionen Euro. "Im Neubau laufen Trockenbau- und Fliesenlegerarbeiten sowie die Installationen für Heizung, Sanitär und Elektro", informiert Karsten Piehler. In der Kindertagesstätte "Kinderland" konnten dagegen der vierte und der fünfte Bauabschnitt mit einem Investitionsvolumen von 387.000 Euro abgeschlossen werden. Restarbeiten wären nur noch im Bereich der Trinkwasserinstallation erforderlich. In den nächsten Wochen rücken zudem die Stadthalle und das Feuerwehrgerätehaus in den Mittelpunkt. Im April soll im Technischen Ausschuss ein Baubeschluss zur Neugestaltung der Küche gefasst werden. Kosten: rund 225.000 Euro. Dabei sollen auch Umkleiden und Duschen für das Küchenpersonal entstehen. Zudem laufen die Vergaben zur Beseitigung der Bauschäden im Feuerwehrgerätehaus in Langenhessen. Die Arbeiten sollen am 5. Mai beginnen.