Auf dem Festplatz geht es wieder rund

Strumpffest Oberlungwitzer Vereine beteiligen sich vielseitig

auf-dem-festplatz-geht-es-wieder-rund
Das Strumpffest soll wieder ein Besuchermagnet werden. Foto: Markus Pfeifer

Oberlungwitz. Vom 12. bis 14. Mai findet in Oberlungwitz wieder das Strumpf- und Vereinsfest statt. Dabei soll der 90. Geburtstag des Sachsenrings als Thema aufgegriffen werden. Deshalb wird erstmals einen Motorrad-Stunt-Show zu sehen sein, die einer der Höhepunkte am Festsamstag ist.

Samstag:

Bereits ab 13 Uhr gibt es auf dem Festplatz Trubel mit den Angeboten der Schausteller und der Präsentation der Vereine, ehe Talentbühne (14.30 Uhr) und Kinderprogramm (15.30 Uhr) für Abwechslung sorgen.

Eine besondere "Rennsport-Premiere" ist auch das Entenrennen auf dem Lungwitzbach, das 16.30 Uhr gestartet wird. Anschließend zeigt Mike Auffenberg mit seinen Motorrad-Stunts was er kann.

Abends spielt ab 20 Uhr die Band Saitenwechsel im Festzelt, ehe Lichtshow (22 Uhr) und Feuerwerk (22.30 Uhr) den Abend erhellen. Danach gibt es noch einmal Livemusik im Zelt.

Freitag:

Eröffnet wird das Strumpfest bereits am Freitag ab 17 Uhr mit Fassbieranstich und Musik des Schulorchesters. Um 19.30 Uhr folgt der Lampionumzug, eher die Buster Cooper Gang für Stimmung im Festzelt sorgt. Das Freilichttheater Waldenburg ist mit einer Feuershow zu Gast.

Sonntag:

Am Sonntag, den 14. Mai, gibt es 10 Uhr einen Festgottesdienst im Zelt oder auf dem Festplatz, dem der Frühschoppen mit den Pfaffenbergern folgt.

Ein zweites Entenrennen steigt 14 Uhr, eher das Duo Thomasius für Musik sorgt. Zudem können Besucher am Sonntag mit dem gelben Schulbus von Dietrich-Touristik, der durch Oberlungwitz pendelt, zum Festplatz fahren.

Alle weiteren Informationen gibt es im Internet unter www.strumpffest-oberlungwitz.de. Aufgrund der Bauarbeiten an der Bundesstraße erfolgt der Zugang zum Festgelände diesmal aus Richtung Rathaus, von der Abteilstraße oder von Hirschgrundstraße aus.