Auf der Suche nach Geheimnissen

Bibliothek Constanze John liest am 7. November

auf-der-suche-nach-geheimnissen
Preisgekrönte Autorin Constanze John. Foto: Ludmila Thiele  Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Constanze John, ehemalige Leiterin der Zwickauer Literaturgruppe "Zwei-Plus-Eins", die jetzt als Schriftstellerin in Leipzig lebt, kam auf Einladung der Gruppe zu einem sogenannten "Anonymen Abend" in die Galerie am Domhof in Zwickau, bei dem nicht nur Texte gelesen sondern auch geschrieben wurden. Dabei stellte sie kurz auch ihr im August erschienenes Buch "40 Tage Georgien - unterwegs von Tiflis bis ans Schwarze Meer" vor.

Als Gott die Erde unter den Völkern aufteilte, feierten die Georgier mal wieder und verpassten dadurch die Verteilung. Dank ihres Charmes gelang es ihnen Gott gnädig zu stimmen: Er überließ ihnen das schönste Stück Erde, das er für sich selbst vorgesehen hatte - Georgien. So die Legende. Die preisgekrönte Reiseautorin Constanze John nimmt die Leser mit auf die Suche: nach den Geheimnissen, die Georgien so begehrenswert machen.

2015 erschien ihr von der Kritik gefeiertes Buch "Vierzig Tage Armenien - in einem Land im Kaukasus". Am 7. November, 17 Uhr, wird die Autorin ihr neues Werk in der Bibliothek der Westsächsischen Hochschule Zwickau vorstellen.