Auf virtueller Tauchfahrt

Ausstellung In Zwickau konnte man sich über die Welt der Meere informieren

auf-virtueller-tauchfahrt
Foto: msz/Alfredo Randazzo

Zwickau. Eintauchen in die einzigartige Welt der Tiefsee und schauen, wie es auf dem Meeresgrund aussieht - wer hat davon nicht schon geträumt? Wer sich diese Vision erfüllen möchte und sehen will, welche Tiere hier leben, kann sich diesen Wunsch, zumindest zu großen Teilen in den Zwickau Arcaden erfüllen. Das Marum, Zentrum für Marine Umwelt-Wissenschaften der Universität Bremen macht dies mit Hilfe von 3D-Brillen möglich.

Auch der kleine Paul (13) wollte es genau wissen. Er ließ er sich alles Wichtige von Projektbetreuerin Lara Müller von der Firma Euroservice erklären und begab sich virtuell auf Tauchfahrt zum Meeresboden. Der Junge war begeistert und konnte sich nicht satt sehen. Wem das noch nicht ausreichte, der konnte sich an Hand von Schautafeln über weitere Details zum Thema Unterwasserwelt informieren.