• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Auseinandersetzung auf der A4: LKW-Fahrer bedroht Mercedes-Fahrer mit Baseballschläger

Polizei Der LKW-Fahrer fährt dicht auf und beleidigt Mercedes-Fahrer.

BAB 4. 

Am Donnerstagmittag kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Verkehrsteilnehmern auf der BAB4. Ein 37-Jähriger befuhr mit einem Mercedes-Transporter die Autobahn in Richtung Dresden und wurde dabei, nach eigenen Angaben, von einem hinter ihm befindlichen 49-jährigen Lkw- Fahrer durch dichtes Auffahren im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Ronneburg und Schmölln genötigt. Der 37-Jährige beabsichtigte dann die Autobahn an der Anschlussstelle Meerane zu verlassen. Dabei setzte sich der Lkw-Fahrer vor ihn und bremste ihn bis zum Stillstand aus. In der Folge soll der 49-Jährige den Mercedes-Fahrer beleidigt und mit einem Baseball-Schläger bedroht haben und anschließend davon gefahren sein. Der 37-jährige informierte die Polizei.

Im Rahmen von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten Beamte der Polizeidirektion Chemnitz den 49-Jährigen auf dem Parkplatz Rossauer Wald anhalten und kontrollieren. Dabei stellten die Polizisten im Lkw einen Baseball-Schläger sicher. Eine entsprechende Anzeige gegen den 49- jährigen Deutschen wurde erstattet.