Auszeichnung Oskar für Rebecca Rasch

Rebecca Rasch aus Crimmitschau hat am Freitagabend in Dresden den Kinderarche-Oskar in Empfang genommen. Damit wird das ehrenamtliche Engagement von Rebecca Rasch gewürdigt. Nach ihrem Auszug aus dem Kinder- und Jugendheim kümmerte sie sich wie eine "Ersatzmutter" um viele ehemalige Heimkinder, half ihnen beim Start in ein selbstständiges Leben und unterstützte die Einrichtung an der Lindenstraße bei verschiedenen Veranstaltungen. Aus 35 Vorschlägen hat eine Jury aus Fachleuten und Jugendlichen die Preisträger gekürt. Die Auszeichnung übergab Bundesinnenminister Thomas de Maizière. "Wir sind ein reiches Land, weil wir uns auf das Ehrenamt verlassen können", sagte er zur Übergabe.