Babykatzen Amber, Ash und Archie suchen ein Zuhause

Sorgenpfötchen im Juni Neugeborene Kätzchen dürfen bald vermittelt werden

Zwickau. 

In der Serie unserer "Sorgenpfötchen" stellt BLICK.de das Tierheimtier des Monats vor. Es geht darum, Tieren eine neue Perspektive auf Vermittlung zu schenken. Im Tierheim gehen sie manchmal bei so vielen Tierchen unter und heute richtet sich das Spotlight ganz allein auf sie. Wir stellen jeden Monat ein Tier eines anderen Tierheims aus der BLICK-Region vor. Im Juni schauen wir nach Westsachsen, nämlich ins Tierheim Zwickau, wo wirklich zuckersüße Babykätzchen eine Familie suchen.

Im Tierheim Vielauer Wald gibt es eine langjährige Tradition: Jedes Jahr erhalten alle Babykätzchen eines Wurfs einen Namen mit gleichem Anfangsbuchstaben, beginnend mit A geht es durch das ganze Alphabet. Die Kätzchen des A-Wurfs, Amber, Ash und Archie hatten das Glück, in der Sicherheit des Tierheims geboren zu werden. So waren sie von Anfang an gut tiermedizinisch versorgt und erfuhren die liebevolle Fürsorge der Tierpfleger. Bald sind sie nun alt genug, um in ein neues Leben umzuziehen.

"Damit das gut gelingt, vermittelt das Tierheim Katzenkinder nur im Doppelpack, denn die Kleinen wollen spielen und toben und brauchen einander. Bis zur Kastration dürfen sie die Wohnung oder das Haus nicht verlassen, damit sie nicht irgendwann auch Nachwuchs zeugen oder selbst gebären, denn das Katzenelend ist im Raum Zwickau seit den unüberlegten Haustieranschaffungen während der Corona-Pandemie wieder sehr schlimm geworden", erklärt das Tierheim. Aktuell leben bereits fast fünfzig ausgesetzte Kitten in der Obhut des Tierheims, für alle wird in den nächsten Wochen und Monaten, wenn sie alt genug sind, ein neues Zuhause gesucht.

Bei Interesse Kennlern-Termin vereinbaren

Vielleicht findet sich ja unter der BLICK-Leserschaft jemand, der die Katzenkinder kennenlernen möchte. Er oder sie kann sich gern unter 0375 / 473300 oder info@tierschutzverein-zwickau.de beim Tierheim melden und einen Kennlern-Termin (Tierheimweg 2) vereinbaren. Wir drücken den Katzenkindern die Daumen, dass sie bald ein neues Zuhause finden.

Weitere Informationen zum Tierheim gibt es auf der Seite des Tierheims Zwickau.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion