• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

"Back to the City": Musiker auf der Glauchauer Einkaufsmeile

Innenstadt Am Freitag wird in die Glauchauer Innenstadt eingeladen

Glauchau. 

Glauchau. Die Vorfreude auf die Veranstaltung "Back to the City" ist bei Mike Maßalsky aus Glauchau zu spüren. Mit vielseitigem Gesang und lustiger Moderation wird "Music Mike" am Freitag in der Innenstadt für Stimmung sorgen. "Wir hoffen auf passendes Wetter und viele gut gelaunte Besucher", sagt Maßalsky. Für ihn und viele weitere Künstler waren Auftritte aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr bisher eine Mangelware. "Umso größer ist die Freude, dass nun wieder öffentliche Veranstaltungen stattfinden. Der Kulturbetrieb in Glauchau agiert dabei mit Weitblick und ermöglichte schon im August die ersten Veranstaltungen im Schloss, bei denen ich auch auftreten durfte", sagt "Music Mike".

Verschiedene Aktionen und ein buntes Programm warten auf die Besucher

Straßenmusiker, Kleinkünstler und Händler freuen sich auf die Aktion "Back to the City". Unter dem (übersetzten) Motto "Zurück in die Innenstadt" plant die Glauchauer Interessengemeinschaft für Handel und Gewerbe (kurz: GIG) am Freitag einen bunten Einkaufsnachmittag. Von 15 bis 20 Uhr warten zwischen Leipziger Straße und Schlossstraße verschiedene Aktionen auf die Besucher. Rund um das Thema Reisen wird sich das Gewinnspiel des Reisebüros "Reiseträume" auf dem Markt drehen. In der Leipziger Straße stellt Hundetrainer Mario Krone seine Welpengruppe vor und gibt Tipps zur Hundeerziehung. Die Frauen dürfen sich auf gleich zwei Modenschauen freuen. Die Modeboutiquen "Blickfang" und "Moda Italiana" zeigen die neuesten Kollektionen. Richtig rund wird so ein Tag erst mit der passenden Musik. Zugesagt als Straßenkünstler unterwegs zu sein, haben neben Mike Maßalsky bereits die Bands "BiTo", "Project insanity" und Mia Möbius.

Im Vorfeld veröffentlichten die Organisatoren einen Aufruf: Damit sollten Musiker vom Laien bis zum Profi und vom Schüler bis zur älteren Generation angesprochen werden. Gruppen bis vier Personen und ohne elektrische Verstärkung können kostenfrei in der Stadt auftreten und die "Einnahmen im Hut" behalten. Als Dankeschön gibt es einen Einkaufsgutschein in Höhe von 50 Euro. Da die "Sternennächte" in diesem Jahr nicht stattfinden, soll mit diesem Aktionsnachmittag eine interessanteAlternative zum Shoppen und Bummeln an der frischen Luftgeschaffen werden.



Prospekte