• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Bäckereien unterstützen gemeinnützige Aktion

Stollenpfennig Insgesamt 44 Spendendosen wurden aufgestellt

Region. 

Region. Insgesamt 44 Spendendosen, mit denen der "Stollenpfennig" gesammelt wird, gibt es in mehr als 20 Bäckereien und Filialen der Region. Verteilt wurden sie von Mitarbeitern der Kirchenbezirks-Sozialarbeit des Diakoniewerkes Westsachsen, die dieses gemeinnützige Projekt schon seit 26 Jahren durchführt. In die Dosen soll in der Advents- und Weihnachtszeit Wechselgeld gesteckt werden, das dann von der Diakonie Sachsen für die Aktion "Brot für die Welt" zur Verfügung gestellt wird.

In der Region kamen laut Heike Riedel vom Diakoniewerk Westsachsen im vergangenen Jahr rund 700 Euro zusammen. In ganz Sachsen waren es knapp 30.000 Euro. "Damit kann man schon viel Gutes tun", sagt Heike Riedel, der es wichtig ist, im schwierigen Corona-Jahr auch auf die wichtige Aufgabe und die Bedeutung der Bäckereien vor Ort hinzuweisen. Denn sie sichern mit ihrer oft schweren handwerklichen Arbeit die Versorgung mit Lebensmitteln. Der Einkauf im Bäckerladen sei auch einfach immer etwas Schönes. Bäckermeister Hans Leonhardt aus Wüstenbrand macht schon seit Jahren bei der Aktion mit. "Am Ende stocken wir das noch etwas auf", sagt der 70-Jährige, der noch immer in der Backstube steht.