Bauarbeiten in Lichtenstein: die Nerven liegen blank

Baumassnahmen 7,5 Millionen Euro und mehr als ein Jahr Baustelle

bauarbeiten-in-lichtenstein-die-nerven-liegen-blank
Die Baumaßnahmen haben in Lichtenstein begonnen. Foto: Markus Pfeifer

Lichtenstein. In der Lichtensteiner Stadtmitte an der Großen Kreuzung hat die Baumaßnahme begonnen, die für die nächsten Jahre das Stadtgeschehen prägen wird. Der Ausbau der Kreuzung zum Kreisverkehr, die Sanierung von Bach und Bachmauern, Leitungsverlegungen und die Erneuerung der Hartensteiner Straße werden nicht nur 7,5 Millionen Euro kosten, sondern auch die Nerven von Verkehrsteilnehmern strapazieren.

Im Bereich der Glauchauer Straße / Brückenstraße werden als erstes neue Leitungen für Strom und Gas verlegt. Die Kreuzung ist momentan noch befahrbar, doch voraussichtlich ab Juni gibt es dann auch hier eine Sperrung, wie größer Umleitungsstrecken nötig machen wird.