Baum erinnert an Luther

Reformation 200 Gäste bei der Baumpflanzung in Callenberg dabei

baum-erinnert-an-luther
Foto: Andreas Kretschel

Callenberg. Baumpflanzungen sind immer sinnvoll und wünschenswert. In diesem Jahr gibt es dafür auch einen ganz besonderen Anlass. Denn es ist ein Stück weit Tradition, dass zu Jubiläen der Reformation Bäume gepflanzt werden, die an das Wirken Martin Luthers erinnern.

Er hatte im Jahr 1517, also vor 500 Jahren, seine berühmten Thesen veröffentlicht und damit einen Grundlegenden Wandel von Kirche und Gesellschaft eingeleitet. Auf der Reichenbacher Höhe steht seit dem vergangenen Wochenende eine Linde (Foto), die ihm Rahmen eines kleinen Festes im Beisein von rund 200 Gästen gepflanzt wurde.

Auch eine neue Infotafel wurde aufgestellt, sodass Spaziergänger nun ablesen können, was von dem Aussichtspunkt aus alles zu entdecken ist und in welcher Entfernung es sich befindet.