Begrüßungsaktion für Fünftklässler

Bildung Werdauer Schüler konnten ihre neue Schule vorab kennenlernen

begruessungsaktion-fuer-fuenftklaessler
Foto: FatCamera/Getty Images

Werdau. 69 Mädchen und Jungen wechseln nach den Sommerferien an das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Werdau. Die künftigen Fünftklässler durften ihre Bildungseinrichtung vor wenigen Tagen schon einmal bei einer Begrüßungsveranstaltung kennenlernen.

Bei der Begrüßung wurden die neuen Schüler - natürlich mit einem Augenzwinkern - mit einem Märchen der Gebrüder Grimm verglichen. Anstelle von "Sechse kommen durch die ganze Welt" hieß es nun "69 kommen durch die ganze Welt". Den symbolischen Staffelstab an die Kleinen übergaben dann zwei ganz frisch gebackene Abiturienten des Gymnasiums. Sie berichteten von den vielen außerschulischen Veranstaltungen, die geboten werden. Dazu gehören das Ski- und das Kanulager sowie eine Radtour von der Ostsee nach Werdau. Zudem bleiben bei den jungen Leuten, die nun die Bildungseinrichtung verlassen, die Reisen nach La Réunion und nach England in positiver Erinnerung.

Die Klasse 5/1 zählt 27 Kinder. In den Klassen 5/2 und 5/3 lernen jeweils 21 Mädchen und Jungen. Alle Schüler erhielten einen Hefter mit vielen organisatorischen Infos wie "Was brauche ich am 1. Schultag?" oder dem Stunden- und Pausenplan, ein Hausaufgabenheft und einen geheimnisvollen bunten Umschlag. Die Begrüßungsveranstaltung fand zum ersten Mal in der Form statt.