Bei ihr haben Weißmehl-Brötchen keine Chance

Ernährung Annette Lein veranstaltet Back-Seminare in Zwickau

bei-ihr-haben-weissmehl-broetchen-keine-chance
Annette Lein in Action. Selbst ist die Frau. Foto: privat

Zwickau. Auf den Märkten, die der Verein Tast-, Duft- und Erlebnisgarten im Zwickauer Ortsteil Planitz veranstaltet, kann man seit einiger Zeit an einem der Stände auch eine freundliche Frau kennenlernen, mit der man sehr gut über gesunde Ernährung reden kann. Wenn Annette Lein von einem gesunden Essen spricht, gehört für sie das Selber-Backen von frischen Brötchen und Brot unbedingt dazu. Weißmehl-Produkte haben bei ihr allerdings keine Chance. Während der Besucher von ihren selbst zubereiteten Häppchen nascht, hat er die Möglichkeit, mit Annette Lein ins Gespräch zu kommen.

Auch beim Lavendelblütenfest am 16. Juli ist sie wieder mit dabei. Die gelernte Pharmazeutisch-technische Assistentin arbeitete viele Jahre in der Apotheke, absolvierte schließlich nebenberuflich eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin und widmet sich seit 2015 ausschließlich ihrer Beratungstätigkeit. Sie möchte Menschen dabei helfen, die wahren Ursachen für die Entstehung von Zivilisationskrankheiten zu erkennen, und sie individuell unterstützen, sich gesund und vollwertig zu ernähren.

Back-Seminare sollen dabei helfen

Aus diesem Grund hat Annette Lein begonnen, in regelmäßigen Abständen Back-Seminare für Hobby-Bäcker anzubieten. Oftmals ist der Hintergrund des Selber-Backens der Wunsch einfach wissen zu wollen, was in den Nahrungsmitteln drin steckt. Annette Lein meint: "Ziel ist es, sich wieder mehr von natürlichen Lebensmitteln zu ernähren und von vitalstoffarmen Weißmehl-Produkten wegzukommen." Die 42-Jährige gibt gerne ihre Erfahrungen weiter und freut sich, wenn der Gedanke, sich gesünder zu ernähren, bei den Leuten Früchte trägt.