Benefizveranstaltung für den Tierpark

Vortrag Fotografen stellen Amerikas Landschaften und Tierwelt in Limbach vor

benefizveranstaltung-fuer-den-tierpark
Im letzten Frühjahr war Michael Ernst (li.) Gast von Klaus Eulenberger. Foto: abu

Limbach-Oberfrohna. Es ist schon eine gute Tradition geworden, dass sich zugunsten des Amerika-Tierparks prominente Gesprächspartner in der "Parkschänke" einfinden und dort aus ihrer Berufs- oder Erfahrungswelt referieren. Im letzten Frühling hatte Michael Ernst rund 250 Gäste begeistert, als er über seine Tätigkeit im Leipziger "Gondwanaland" berichtete.

In diesem März stehen "Amerikas Landschaften und deren Tierwelt" im Mittelpunkt - passend zur Ausrichtung des Themenparks. Referent des Abends ist Thomas Schreiter. Der Glauchauer Fotograf hat bereits unter dem Titel "Das Wunder der Schöpfung", bei dem verschiedene Nationalparks der USA Thema waren, in Thüringen ausgestellt.

Dargeboten werden auch Fotos vom US-Amerikaner Joseph Detrick sowie dem Kanadier Peter Burian. Beide sind ausgewiesene Naturschützer, die Massentourismus ablehnen. Detrick unternimmt Touren mit ausgiebigen Einweisungen zur Lebensweise der Tiere und gibt klare Verhaltensregeln beim Umgang mit den Tieren.

Der Vortrag, der auf eine Initiative des Tierpark-Fördervereins zurück geht, findet am 15. März um 19 Uhr im Saal der "Parkschänke" statt. Beginn ist um 19 Uhr.