• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Besser schlummern

Schlafzimmer Wohngesunde Einrichtung sorgt für spürbar mehr Erholung

Der Mensch schläft heute im Durchschnitt nur noch sechs bis sieben Stunden und damit weniger als frühere Generationen, die noch auf acht bis neun Stunden kamen. Wenn die Quantität des Schlafes sinkt, wird Qualität umso wichtiger. "Ein gesunder und erholsamer Schlaf ist eines der wertvollsten Güter", meint beispielsweise Katja Schneider, Gesundheitsexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Dabei habe man es selbst in der Hand, die Intensität des Schlafes zu erhöhen. Matratzen, Betten und Zubehör sollten individuell abgestimmt sein und auf diese Weise mit ihrer Wohlfühlatmosphäre einen guten Schlaf fördern. "Der Körper wird sich mit Fitness und Gesundheit bedanken", so Schneider.

Von der memo AG beispielsweise, dem Pionier unter den Versandhändlern mit nachhaltigem Sortiment, gibt es unter www.memolife.de nun auch Kleiderschränke, Betten, Lattenroste sowie Matratzen, Kissen, Decken und Wohntextilien. Der Online-Händler arbeitet mit ausgewählten Anbietern und Lieferanten zusammen, die ebenfalls alle Kriterien der Nachhaltigkeit - Ökologie, soziale Verträglichkeit und Ökonomie - sowie gesundheitsverträgliche Aspekte berücksichtigen und in ihren Produkten umsetzen. Alle Matratzen etwa sind in Deutschland unter Einhaltung höchster Schadstoffnormen hergestellt. Sie belasten die Atemwege nicht und sind auch für empfindliche Haut geeignet. Das Gütesiegel GOTS - es steht für "Global Organic Textile Standard" - belegt die Umwelt- und Sozialverträglichkeit des gesamten Produktionsprozesses.



Prospekte