"Beste Hinrunde unserer Vereinsgeschichte"

fussball Hohenstein derzeit Tabellenvierter mit Potential nach oben

beste-hinrunde-unserer-vereinsgeschichte
Foto: Harry Härtel

Hohenstein-Ernstthal. Die Landesliga-Fußballer vom VfL 05 Hohenstein-Ernstthal können zufrieden in die Weihnachtspause gehen. Mit 30 Punkten ist die Mannschaft derzeit Tabellenvierter hinten dem starken Aufsteiger Großenhain (33), dem FC Lößnitz (32) und dem FC Grimma (30).

Doch noch Tabellenspitze?

Während Grimma schon vor der Saison zu den Titelkandidaten gezählt wurde, überrascht das starke Abschneiden von Großenhain und Lößnitz. Da der VfL noch Nachholspiele zu absolvieren hat, könnte er sogar noch an die Tabellenspitze springen. "Es ist die beste Hinrunde unserer Vereinsgeschichte", sagt Teammanager Heiko Fröhlich. Das Potential für die ersten drei Plätze sei auf jeden Fall vorhanden, was vor allem daran liegt, dass die Mannschaft in der Breite sehr gut aufgestellt ist und auch weitestgehend vom Verletzungspech verschon blieb. Kleine Ausrutscher gab es trotzdem, denn im Spiel beim Kellerkind VfB Zwenkau verloren die Karl-May-Städter unnötig mit 1:4.

In der Fair-Play-Wertung der Landesliga steht der VfL ganz vorn.